Das Pferd beeinflusst den Reiter, ein Pferd bewegt den Reiter.


Der Reiter beeinflusst das Reiter, er wird "transportiert", bewegt und manchmal auch "durchgeschüttelt"!


Reiter wollen ihren Sitz verbessern, geschmeidiger auf dem Pferd sitzen oder sich leichter mitbewegen
können. Der Fachmann spricht von Mitschwingen und Mitgehen. Doch leider scheint der eigene Körper sich
manchmal zu verweigern, anstatt sich losgelassen bewegen zu lassen, wird hier und da ein Bein hochgezogen,
die Absätze gleich mit, obwohl der Reitlehrer schon zehnmal gesagt hat, "Fußspitzen" hoch und überhaupt,
die eine Hand macht auch nicht das, was sie soll.


Wer kennt das nicht? 

Reiter bemühen sich, aber je mehr Energie in die Verbesserung investiert wird, desto schwieriger wird es.

Wenn dann das Pferd noch einen etwas unkomfortablen, schwungvollen Trab hat, sind viele Reiter schnell 

an ihren Grenzen.


Sie möchten mehr über sich, den eigenen Körper und das Mitgehen auf dem Pferd erfahren?
Wie wäre es mit einemVortrag in Ihrem Stall?


Die "Bewegungsberaterin Prävention mit Pferden" SibylleWiemer hält einen teils sehr amüsanten,
praxisnahen Vortrag "Geschmeidiger Reiter - Geschmeidiges Pferd" bei Ihnen vor Ort.


Näheres erfahren Sie hier: http://sibyllewiemer.de/Vortraege-Reiten-Pferde-Basiswissen.html


Wenn Sie Interesse an Sitzschulungen im Rahmen eines Reiturlaubs in Fintel haben, schreiben Sie bitte
direkt an sibylle@.


Desweiteren sind Lehrgänge zumThema "Sitz des Reiters" möglich, bei Interesse melden sie sich bitte
auch per Mail oder Telefon.